Stadt- oder Herrenmühle - Mühltroff

Stadt- oder Herrenmühle



Das Anwesen der Mühle gehört zum ältesten Siedlungsgebiet der Stadt Mühltroff und liegt am Großen Teich, welcher Voraussetzung für die Entstehung der Mühle war. Sie wird erstmals in einem Register erwähnt und gilt als älteste Mühle des Ortes. Man vermutet, dass die Stadtmühle bereits 1306 halb herrschaftliches Eigentum war und die zweite Hälfte der Stadt Mühltroff gehörte. Seit 1532 trägt die Mühle den Namen „Herrenmühle“, das sie zu dieser Zeit von den edlen Herren der Stadt, bezeichnet als „Edle Säcke“, übernommen wurde und ganz in deren Besitz überging. 1732 brannte die Herrenmühle völlig ab und wurde wieder aufgebaut. Bis zu ihrem Wiederverkauf im Jahre 1857 bewirtschafteten verschiedene Pachtmüller und Erbpächter die Mühle. Das Müllergewerbe wurde unter wechselnden Besitzern bis 1990 betrieben. Anwesen wird in der heutigen Zeit zu Wohnzwecken genutzt.


Anschrift:

Ulrich Weiß
Amtsstraße 4
07919 Pausa-Mühltroff
Tel.: 036645/22415
GPS:
www.stadt-pausa-muehltroff.de
www.muellerburschenweg.de


Von der Mühle noch zu sehen:

Mühlengebäude


Heutige Nutzung:

Wohnungen


Karte: