Syrauer Windmühle - Die einzige Windmühle im Vogtland

< zurück <          Sie sind hier: Mühlenviertel-Vogtland > Mühlen > Syrauer Windmühle

Syrauer Windmühle

Die erste hölzerne Windmühle auf der Drachenburg brannte 1887 ab, im gleichen Jahr wurde eine Mühle mit rundem, steinernem Turm gebaut. Die Mühle wechselte in den nächsten Jahren mehrmals den Besitzer, bis sie nach ihrer Stilllegung im Jahr 1929 von der Gemeinde erworben wurde. Wegen der guten Erhaltung erfolgte bereits 1934 die Aufnahme in die Landesdenkmalsliste Sachsens und zwei Jahre später der Erwerb durch die Gemeinde Syrau. 1982 erschloss man die letzte Turmholländerwindmühle im südlichen Sachsen für den öffentlichen Besuch. Der geführte Rundgang bietet einen Einblick in die damalige Tätigkeit des Müllers und die Handwerkskunst des Mühlenbaus. Fast die gesamte Inneneinrichtung ist noch vorhanden und so kann anschaulich die Funktionsweise der einzelnen Geräte und Bauteile erläutert werden. Das gesamte hölzerne Werk und Getriebe mit zum Teil immensen Abmessungen sind gepaart mit Millimetergenauigkeit in Lot und Waage und stellen ein Meisterwerk der Mühlenbautechnik dar.


Anschrift:

Technik- und Industriemuseum
Windmühle Syrau
Fröbersgrüner Straße
08548 Rosenbach/vogtl. OT Syrau
Mai bis September geöffnet,
sonst auf Anfrage
GPS:


Eigentümer:

Gemeinde Syrau
Frau Bauer
Am Höhlenberg 10
08548 Syrau
Tel.: (03 74 31) 37 35

www.syrau.de
www.muellerburschenweg.de
www.drachenburger.de


Von der Mühle noch zu sehen:

Turmwindmühle


Heutige Nutzung:

Technik- und Industriemuseum,
handwerksgeschichtliches Museum


Karte: